ÜBER CARGO FITTT

Von der guten Idee zur cleveren Lösung.

Seit der Gründung im Jahr 2000 hat sich die cargo FITTT GmbH & Co.KG im Bereich des Nutzfahrzeug- und Wechselkofferservices etabliert. Was als Ein-Mann-Betrieb und reinem Vor-Ort-Reparaturservice begann, hat sich bis heute zu einem erfolgreichen Unternehmen mit einem breiten Produkt- und Dienstleistungsangebot entwickelt.

Unsere Kernkompetenzen sind der Service rund um Wechselaufbauten sowie die Lieferung von Ersatzteilen. Selbstverständlich berät die cargo FITTT sie auch bei Fragen im Bereich eines Rebranding oder Lackierungen. Hierbei bedient sich cargo FITTT seines bundesweiten Lackier-Fachbetriebnetzes, das ausschließlich aus Meisterbetrieben des Lackierhandwerks besteht.
Im Bereich des An- und Verkaufs von gebrauchten wie fabrikneuen Wechselkoffern zählt cargo FITTT zu den führenden Anbietern europaweit.

Im Bereich des An- und Verkaufs von gebrauchten wie fabrikneuen Wechselkoffern zählt cargo FITTT europaweit zu den führenden Anbietern.

Von damals bis heute…

2000
Unternehmensgründung: Gründung der cargo FITTT GmbH & Co.KG als Tochterunternehmen der Firma TULO.
2001
Rahmenvertrag Deutsche Post AG: Rahmenvertrag zur Instandsetzung und Lackierung von über 3000 Wechselaufbauten.
2002
Produktion TULO wird eingestellt: Die Produktion neuer Wechselaufbauten unter der Marke TULO wird eingestellt. cargo FITTT bleibt als autonome Marke bestehen. Im Bereich des mobilen Reparaturservices wird die Einführung des mittlerweile 8. Servicewagens gefeiert.
2003
Rebranding der kompletten Fahrzeugflotte der Spedition Danzas: Umbeschriftung von Fahrzeugen und Aufbauten der Spedition Danzas auf DHL in Deutschland. In Polen neben der Umbeschriftung zusätzlich Umlackierung der gesamten Flotte der Spedition Servicso auf DHL.
Lackierung & Rebranding für Wechselkoffer
2004
Tankfahrzeug-Rebranding der Marke BP auf Aral: Umlackierung und Umbeschriftung mehrerer Tankfahrzeuge der Marke BP auf Aral. Cargo FITTT steigt stetig zu einem der größten Anbieter im Bereich Rebranding auf. Der mobile Reparaturservice freut sich über die Einführung des 9. Servicewagens.
DHL-Wechselkoffer_Fiege-Speditionn Fiege über die komplette Umlackierung und Umbeschriftung inklusive Reparatur
2005
Rahmenvertrag mit der Spedition Fiege: Rahmenvertrag mit der Spedition Fiege über die komplette Umlackierung und Umbeschriftung inklusive Reparatur aller TTS-(„Teege, Tietje & Sohn) Aufbauten. Im Zuge eines Werbespots Rebranding von Deutsche Post-Aufliegern und -Containern auf die Marke DHL. Die Arbeit erfolgt direkt vor Ort in Marokko.
2006
Rebranding aller „ReadyMix“-Fahrzeuge der Cemex AG: Rebranding aller „ReadyMix“-Fahrzeuge auf den neuen Namen der Cemex AG in Deutschland, Ungarn, Österreich und Tschechien. In Deutschland werden ca. 900 Betonmischer, 100 Siloauflieger und Muldenkipper überarbeitet.
2007
Kooperationsvertrag mit der Reproaktiv: Kooperationsvertrag mit der Reproaktiv Druck u. Werbetechnik GmbH für alle Werbedienstleistungen und Beklebungen. Lackierung und Beschriftung von Fahrzeugen im Auftrag der DHL Global Forwarding Motorsport Division. DHL beförderte Fahrzeuge und Equipment der Formel-1-Teams Ferrari und McLaren.
2008
Rahmenvertrag mit der Spedition Logwin AG: Rahmenvertrag mit der Spedition Logwin AG über das Rebranding aller Fahrzeuge und die Neubeschilderung aller Niederlassungen in Deutschland, Holland, Österreich und der Schweiz.
2009
Neueröffnung Wechselkoffer-Depot in Fröndenberg: Eröffnung des Wechselkoffer-Depots in Fröndenberg. Auf einer Fläche von mehr als 40.000 m² finden bis zu 3.000 Einheiten Platz. Umbeschriftung mehrerer Auflieger der Spedition GEFCO auf die Marke CLAAS Landmaschinen.
2010
Kooperationsvertrag mit der UTA: Kooperationsvertrag mit der UTA GmbH & Co.KG über die Abrechnung und Vermarktung des mobilen Reparaturservices. Erweiterung des mobilen Reparaturservices bei den Speditionen Meyer & Meyer und Logwin AG. Der 10. Servicewagen wird in Betrieb genommen.
2011
Vertrag mit dem Schuhhersteller ARA: Vertrag mit dem Schuhhersteller ARA über die Reparatur, Lackierung und Beschriftung ihrer Wechselaufbauten.
2012
Rahmenvertrag mit der Spedition DB Schenker: Rahmenvertrag mit der Spedition DB Schenker über die Instandhaltung und Reparatur ihrer rund 4.500 Wechselaufbauten.
2013
Erweiterung des mobilen Services in Holland und Belgien: Vertrag mit der Emons Spedition GmbH über die Instandhaltung und Reparatur ihrer Wechselaufbauten.
2014
Rahmenvertrag mit der Seaco International Leasing: Rahmenvertrag mit der Seaco International Leasing GmbH über die Aufarbeitung und Neulackierung von 70 gebrauchten Wechselkoffern. Dem technischen Fortschritt geschuldet erfolgt die SAP-Einführung und Nutzung von IT-Tabletlösungen für die Reparaturannahme und -durchführung sowie Abrechnung.
2015
Vertragsverhandlungen für den Vertrieb von fabrikneuen Wechselkoffern: Cargo FITTT beginnt mit Verhandlungen über den Vertrieb fabrikneuer Wechselkoffer. Das Vetriebsgebiet erstreckt sich über ganz Europa, vornehmlich in D-A-CH-B-NL.
2016
Vertrieb von Anhängern und Sattelaufliegern / Lackierung von HOLCIM Betonmischertrommeln: Neben Wechselkoffern startet cargo FITTT nun auch den Vertrieb von Anhängern und Sattelaufliegern. Im gleichen Jahr erhält Cargo FITTT den Auftrag zur Umlackierung von 115 Betonmischertrommeln.
2017
Ausbau des Vertriebs fabrikneuer Wechselkoffer und Anhänger: Cargo FITTT forciert den Vertrieb weiter, sodass erste Erfolge nicht lange auf sich warten lassen. AXIS – Europas größter Vermieter von Wechselbrücken – kauft die ersten neuen Wechselkoffer. Die Beschriftung mit Kunden-Logo DSV erfolgt durch unser Schwesterunternehmen Reproaktiv.
2018
IT Infrastruktur im Rechenzentrum ersetzt Insellösungen / Neuer Look für AXIS: Cargo FITTT setzt auf Infrastruktur und Software als Service aus dem INDUSYS Rechenzentrum. AXIS beauftragt cargo FITTT mit dem Re-Branding von mehr als 100 Wechselkoffern.
2019
Vertrieb fabrikneuer Wechselkoffer nimmt massiv Fahrt auf: Aufgrund hoher Lagerverfügbarkeit konnte Cargo FITTT Aufträge von über 300 neuen Wechselkoffern buchen und kurzfristig ausliefern.
Neues Depot in Fulda: Durch die Ausweitung der Zusammenarbeit mit unseren Depotpartnern haben wir ein zweites Depot mit rund 600 Stellplätzen in Fulda eröffnet. Somit bietet cargo FITTT seinen Kunden insgesamt Platz für mehr als 2800 Wechselkoffer.
2020
Sondereffekte in unseren Depots durch die Corona Pandemie: Der Lock Down und die damit steigende Zahl von Online Käufen hat zu einem hohen Bedarf an Wechselkoffern geführt. Eine große Menge der bei uns lagernden Wechselkoffern wurde benötigt. Außerdem haben wir eine hohe Nachfrage nach neuen Wechselkoffern. Diesen Bedarf konnten wir ebenfalls kurzfristig bedienen.

ZAHLEN & FAKTEN

Ursprung:
2000 Unternehmensgründung
Geschäftsleitung:
Ralf Borkowski
Europaweite Vertriebsgebiete:
Deutschland, Österreich, Schweiz, Belgien, Niederlande